Zortrax PETG Filament

Ein Unternehmen, das sich voll und ganz der Welt des 3D-Druckens verschrieben hat, ist Zortrax. Die Marke wird mit dem frei übersetzten Slogan “3D-Druck Lösungen für Profis” beworben. Auf der offiziellen Website – die sehr lange benötigt um zu laden – werden Informationen zu allen Produkten und Neuheiten gegeben. So schwarz, wie die Website ist, so tiefschwarz sind auch die Plastikspulen von Zortrax. Mit dem zusätzlichen Buchstaben “Z” im Namen (Z-PETG) personalisiert Zortrax seine Filamentprodukte, um sie als Zortrax Artikel erkenntlich zu machen. Wir haben uns das PETG Material des Herstellers angesehen und die positiven und negativen Faktoren zusammengefasst. Alle Details stehen im anschließenden Zortrax Filament Testbericht.

Schwarzes Zortrax PETG Filament

Schwarzes Zortrax PETG Filament

astreine Qualität

gute Druckbett- und Schichthaftung

optisch makellos

relativ teuer

nur 2 Farben

Preis in € 49,90 / –
Farben
  • Rating

    Kompatibel mitZortrax M200, Zortrax M300, Ultimaker UM2+, Ultimaker UM2E, Ultimaker UM3 und weiteren 3D-Druckern, die PETG Filament unterstützen
    Angebote1.75mm auf Amazon

    Durchmesser und Gewicht

    Zortrax Filament gibt es in vielen unterschiedlichen Ausprägungen, was für Erfahrung des Unternehmens spricht. Im Gegensatz zu anderen Filamenten des polnischen Herstellers wird das PETG Material nur in recht eingeschränkter Auswahl angeboten. Bei den ansonsten üblichen Durchmessern 1.75mm und 3.00mm wird nur der erste angeboten. Die Abweichungen vom 1.75mm dicken Filament betragen maximal +/-0.05mm. Beim Gewicht des PETG Filament gibt es zwei Auswahlmöglichkeiten. Hier kann zwischen 800g und 2kg Spulen wählen. Damit weicht Zortrax aber von den üblichen 1kg Rollen ab. Die 800g Rollen gestalten den Kilopreis noch etwas teurer, als er auf den ersten Blick wirkt.

    Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

    Eine positive Grundeigenschaft von PETG Material ist, dass es praktisch zu keinen unangenehmen Gerüchen kommt. Egal, mit welcher Temperatur das Zortrax Filament verarbeitet wird, hier konnten wir nicht den Hauch von unerwünschter Geruchsentwicklung feststellen. Gedruckt werden kann das PETG Filament im Bereich von 195° und 225° Celsius. Als Einstiegstemperatur empfehlen wir schlicht und einfach mit 200° Celsius zu arbeiten. Dabei kam es in unseren Druckfällen mit keinem 3D-Drucker zu Problemen. Einen Unterschied in der Pigmentierung konnten wir aber feststellen: Da das graue Zortrax PETG Filament etwas heller ist, als das schwarze, empfiehlt es sich, letzteres mit rund 3° Celsius mehr zu drucken.

    Qualität und Wicklung von Zortrax PETG

    Da es bei sämtlichen Testversuchen zu keinen Brüchen oder spröden Ergebnissen zu kommen ist, ist die Qualität von Zortrax PETG Filament als sehr gut zu betiteln. Das Material lässt sich relativ einfach drucken und sorgt für keine zusätzlichen Unannehmlichkeiten. In den Genuss solcher Einfachheit kommt man nicht bei jeder Art von Filament. Da das Zortrax PETG aber aus Sicht der Verarbeitung große Ähnlichkeiten zu diversen PLA Materialien aufweist, mit denen wir bereits gearbeitet haben, fällt hier der Umstieg besonders leicht. Erfreulich ist, dass es bei der Wicklung des getesteten Zortrax Filaments keine Probleme gab. Bei mehreren Druckversuchen klappte alles reibungslos. Selbst nach manuellem Ab- und anschließendem Wiederaufwickeln funktionierte alles bestens. Zortrax hat hier also ein qualitativ hochwertiges Filament abgeliefert.

    Farbauswahl und Farbechtheit

    Der größte Kritikpunkt bei Zortrax’ PETG Filament liegt im Bereich der Farbauswahl. Hier werden nur zwei Farbtöne angeboten: schwarz und grau. Selbst diese beiden Farben ähneln sich stark und bieten daher kaum Abwechslung. Wer aber damit leben kann, wird mit hoher Qualität belohnt. Farbecht sind diese beiden dunklen Farbpigmentierungen auf jeden Fall. Mehrere Stunden im Sonnenlicht oder aufbewahren in einem Raum mit hoher Luftfeuchte sind zwar keine empfehlenswerten Praktiken. Im Kurztest konnte das dem Zortrax Filament aber nichts anhaben, was erfreulich ist. Es muss nicht immer alles farbenfroh sein. Diesen Kompromiss muss man hier eingehen.

    Unsere Bewertung:

    Zortrax PETG Filament Test Fazit

    Im Zortrax Test konnten nur zwei tatsächliche Kritikpunkte festgestellt werden. Einerseits ist das die im vorigen Absatz behandelte Farblosigkeit. Mit schwarz und grau bleiben gedruckte Modelle eher monoton. Der andere Kritikpunkt ist der relativ hohe Preis. Aufgrund der Verkaufsmenge von 800g ist der Kilopreis sogar noch höher, als man auf den ersten Blick annimmt. Gleichzeitig wird man aber mit hoher Qualität belohnt, wenn man sich für das Zortrax Filament entscheidet. Makellose Modelle, einfache Handhabung, perfekte Wicklung und weitere genannte Vorteile sprechen für das PETG Material. Wer es lieber günstig bevorzugt, ist mit NuNus PETG Filament gut beraten. Das Zortrax Z-PETG Filament ist aber für interessierte Maker auf jeden Fall einen Blick wert.