TPE vs TPU

Es gibt unterschiedliche Arten von flexiblem Filament, das bei 3D-Druckern zum Einsatz kommen kann. Die beiden bekanntesten Beispiele sind TPE und TPU Filament. TPE steht für thermoplastisches Elastomer, TPU hingegen steht für thermoplastisches Polyurethan. Als Elastomere bezeichnet man in der Regel jene Kunststoffe, die bei unterschiedlich ausgeübtem Druck ihre Form verändern, sich dehnen lassen oder schrumpfen können. Dabei ist keine dauerhafte Verformung gegeben, sondern nur eine kurzzeitige für die Dauer der Druckausübung. Sehen wir uns die Unterschiede zwischen TPE und TPU Filament genauer an.

Was ist TPE?

Die Namensdefinition von TPE wurde bereits einleitend abgeklärt. Doch welchen Nutzen hat die Verarbeitung von TPE Material eigentlich? Letztlich handelt es sich doch lediglich um Gummimaterial, also flexibles Filament. Das ist zwar richtig, jedoch gibt es entscheidende Unterschiede zu gewöhnlichem Gummi. Herkömmliche Gummistoffe können nie wieder verformt werden, wenn sie erst einmal erfolgreich ausgehärtet sind. Das kennt man von jedem Gummiband. Sollte man versuchen, ein solches einzuschmelzen um seine Form neu zu arrangieren, wird man wohl oder übel ein kaputtes Gummiband erhalten. TPE Filament hingegen besitzt chemische Eigenschaften, die es ermöglichen, damit zu drucken. Selbst nach der Verarbeitung bleibt das Material daher elastisch, was für die Verformungsmöglichkeit sorgt.

Was ist TPU?

Auch wofür die Abkürzung von TPU Filament steht, wurde bereits geklärt. Die Besonderheit bei TPU gegenüber TPE ist, dass TPU zwar ebenso elastisch und flexibel ist. Jedoch in einem geringeren Ausmaß. Das bedeutet, dass das Schrumpf- und Dehnvermögen von TPE höher ist, als jenes von TPU. Das liefert für TPU Filament einen entscheidenden Vorteil: es lässt sich einfacher drucken. Betrachtet man den Kostenpunkt, befinden sich sowohl TPU als auch TPE auf einer Wellenlänge. Um eine Empfehlung abgeben zu können, ob nun TPE oder TPU das empfehlenswertere Filament ist, stellen wir im Anschluss noch einige technische Daten bereit.

Wer gewinnt das Duell TPE vs TPU Filament?

 

BeschreibungTPETPU
Hotend Temperatur245-255°C210-230°C
Benötigt HeizbettJa, Temperatur 50-60°CJa, Temperatur 45-60°C
Dehnbarkeit1.1 bis 3.0%0.8 bis 2.0%
WarpingKann auftreten; es sollte mit exakten Temperaturangaben entgegengewirkt werdenKann auftreten, ist jedoch beim Einsatz eines Heizbetts eher unwahrscheinlich
Shore-HärtegradeErhältlich von sehr soft bis hartErhältlich von soft bis sehr hart
PreisTeurer als gängige Filamentprodukte wie PLA, ABS oder PETG, jedoch meist etwas günstiger als TPUDeutlich kostspielieger als PLA, ABS oder PETG
FarbenMeist in großer Farbauswahl erhältlichOftmals in nur wenigen Farben erhältlich
FarbechtJaJa
Biologisch abbaubarNeinNein
Flexible Ringe mit Hictop TPU Filament

Flexible Ringe gedruckt mit Hictop TPU Filament