NuNus PLA Filament

Die Erfahrungsberichte und Rezensionen zu NuNus PLA Filament zeigen sich oftmals von unterschiedlichen Seiten. Es wird über verstopfte Düsen sowie schlechte Haftung auf Druckflächen diskutiert. Entsprechende Meinungsverschiedenheiten existieren aber in facheinschlägigen Communities zu den 3D Druck Produkten vieler Hersteller. In unserem NuNus PLA Test konnten wir diese negativen Erfahrungen in jedem Fall nicht teilen. Eine ebenso überwiegend positive Meinung haben wir vom ABS Filament des gleichen Herstellers. Dieses wurde hier getestet. Der PLA Bericht hingegen wird im Anschluss näher dargestellt.

Produkt:
NuNus PLA Test Filament schwarz

NuNus PLA Filament schwarz

qualitativ hochwertig

preislich unschlagbar

unvorhersehbare Rabattaktionen

Haftung variiert

Preis in €: 18,99 / 14,99
Farben:
  • Rating:

    Kompatibel mit:Makerbot, RepRap, Prusa i3, Prusa Steel, Ultimaker, MakerGear, M3D Micro, LulzBot, Robo 3D, XYZprinting Da Vinci, Zortrax
    Anbieter:1.75mm auf Amazon 3.00mm auf Amazon

    Durchmesser und Verkaufsmenge

    NuNus verkauft das hergestellte Filament in 1 kg Spulen und bietet diese in den gängigen Stärken 1.75mm und exakt 3mm an. Als Eckdaten gibt der Hersteller für die Rundheit bei 1.75mm Rollen +/- 0.05mm an, bei 3.00mm +/- 0.15mm. Ebenso wird ein Toleranz-Durchmesser genannt. Dieser beträgt für 1.75mm dickes Filament +/- 0.1mm, für 3.00mm starkes +/-0.08mm. Wir können beide Werte für beide Durchmesser bestätigen.

    Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

    Für möglichst gleichmäßige Druckergebnisse empfiehlt es sich bei diesem Filament wie so oft, dunklere Ausprägungen – wie das von uns getestete braune Material – mit zirka 5° Celsius mehr zu drucken, als hellere – beispielsweise das rote. Diese Unterschiede können sich ebenfalls auf die Beschaffenheit des gedruckten Materials auswirken. Das zeigt sich vor allem in Form von Sprödigkeit. Abgesehen von leicht abweichenden Einstellungen bei Farbunterschieden führte der NuNus PLA Test in einem Großteil der Druckvorgänge zu sehr guten Resultaten. Dafür empfehlen wir eine Heizbett-Temperatur von 65-70° Celsius und eine Extrudereinstellung von 188-195° Celsius. Unangenehme Gerüche entstanden bei diesem Filament in jedem Druckfall keine.

    Qualität und Wicklung

    Begutachtet und gedruckt wurde sowohl mit braunem als auch rotem Filament mit Hilfe unserer Standarddrucker, unter anderem einem Prusa i3 und einer Düse von E3D v5. Gedruckt wurde auf eine sorgfältig gereinigte und auf 65° Celsius erhitzte Glasplatte bei 190° Celsius Düsentemperatur. Blockaden der Düse waren während des Druckvorgangs nicht ersichtlich, was bereits an dieser Stelle für wertiges Filament spricht. Im direkten Vergleich mit Firstcoms PLA Filament erweist sich NuNus’ gedrucktes Material im Biegetest als geringfügig spröder. Dieser Unterschied ist allerdings minimal und zeigte sich in mehr als 10 gedruckten Testobjekten lediglich einmal. Das bedeutet, dass sich auch die Qualität von NuNus von einer sehr erfreulichen Seite zeigt. Änhlich positiv fällt das Urteil hinsichtlich der Wicklung: An dieser gibt es nichts zu bemängeln.

    Farbauswahl und -echtheit

    NuNus Filament lässt sich im direkten Vergleich mit Konkurrenzprodukten einfach verarbeiten was im Test stets zu guten Druckergebnissen führte. Zu beachten ist jedoch, dass unterschiedliche Farben und damit einhergehende Pigmentierungabweichungen Auswirkungen auf Drucktemperaturen sowie Temperatur der Druckoberfläche haben können. Für gewöhnlich gilt die Faustregel: Je größer der Farbunterschied von hell zu dunkel, desto größer sind auch die Unterschiede der Pigmentierung. Was die Echtheit der Farben betrifft, waren wir selten so erstaunt: Die Töne scheinen wirklich perfekt getroffen zu sein. Im gedruckten Zustand wirken die Farben teilweise noch strahlender und erhabener als zuvor. Ein erfreuliches Testergebnis also für all jene, die Farben möglichst detailgetreu treffen möchten.

    Fazit: NuNus PLA Test

    Großartiges aus den Händen von NuNus ist uns nicht fremd. Mit seinem PLA hat der Hersteller allerdings einmal mehr bewiesen, dass aus diesem Haus beinahe perfekte Produkte stammen. Solange man ein Auge auf die Farbausprägung und die damit einhergehende Pigmentierung wirft, lässt sich dieses Filament bestens drucken und führt zu ästhetischen Druckergebnissen. Eine nennenswerte Alternative zu NuNus stellt Tianse PLA Filament dar. Mit NuNus PLA ist man aber in der Norm bestens beraten.

    Gedruckte Testobjekte (Auszug)

    Guardians of the Galaxy Held Groot Testdruck

    Guardians of the Galaxy Held Groot Testdruck.