Material 4 Print PLA Filament

Material 4 Print PLA wirbt mit dem Leitspruch „Made in Germany“ und preist oftmals hohe Qualität an. Vorweg müssen wir Interessenten aus Österreich und der Schweiz enttäuschen: Der Hersteller liefert via Onlineshops nur die wenigsten seiner Produkte in besagte Länder. Das tut allerdings für die durchgeführten Tests nichts zur Sache. Die durchschnittliche Gesamtwertung wird samt den aufgedeckten Problemen – die für eben diese Wertung sorgen – im Bericht näher beschrieben.

Produkt:

Material 4 Print PLA Filament rot

Material 4 Print PLA Filament rot

durchschnittlicher Preis

Made in Germany

Qualität mäßig

druckerspezifische Abhängigkeiten

Preis in €: 23,45 / 23,45
Farben:
  • Rating:

    Kompatibel mit:Dremel, RepRap, Ultimaker, Hatchbox, MakerGear, M3D Micro, LulzBot, XYZprinting, Zortrax
    Anbieter: 1.75mm auf Amazon 2.85mm auf Amazon

    Durchmesser und Verkaufsmenge

    Verkauft wird das PLA von Material 4 Print in den üblichen Stärken 1.75mm und 2.85mm. Je nach Druckmodell kann der Umstieg von 3.00mm Filament zu 2.85mm dickem Material Neukalibrierungen des Geräts verlangen. In unseren Testfällen führte das zu keinerlei Problemen, ebenso wenig natürlich bei der 1.75mm starken Ausprägung des Produkts. Der Erzeuger gibt relativ geringe Toleranzabweichungen an. Den Messergebnissen zufolge kommen hierbei allerdings Differenzen von bis zu 0.5mm ans Tageslicht.

    Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

    Seitens offiziellen Angaben von Material 4 Print sind wir im Zuge des Testens auf mehrere, leicht voneinander abweichende Temperaturangaben gestoßen. Mehrere Testdruckvorgänge zusammengefasst empfiehlt es sich beim Heizbett eine etwas höhere Temperatur zu verwenden, um eine gute Haftung zu gewährleisten. Damit sind 74-78° Celsius gemeint, sowie 106-110° Celsius für die Druckdüse. Geruchsentwicklung tritt bei diesem Filament praktisch nicht auf, was für PLA ohnehin eher die Norm darstellt. ABS Filamentsorten sind in Bezug auf unangenehme Gerüche deutlich anfälliger.

    Qualität und Wicklung

    Wenig überzeugen konnte das Filament in Bezug auf seine Qualität. Zwar ist es absolut im Mittelfeld angesiedelt und auf jeden Fall brauchbar, im Rahmen unserer Reviews zeigten sich allerdings bereits einige Konkurrenzprodukte die sich durchaus als empfehlenswerter erwiesen. Leichte Risse und abhängig von den Druckeinstellungen waren geringfügig spröde Ergebnisse keine Seltenheit. Nach einigen Testvorgängen konnte das jedoch in den Griff bekommen werden, was dieses PLA im Vergleich zu seinem Preis wiederum aufwertet.

    Farbauswahl und -echtheit

    Die Auswahl an Farben ist akzeptabel und bietet viele brauchbare Töne. Zwar werden keine Spezialfarben oder -ausprägungen angeboten, pinkes, goldenes oder transparentes Filament sind allerdings durchaus ansprechende Angebote. Was die Echtheit besagter Farben anbelangt gibt es nichts zu kritisieren – hier kommt die beworbene Qualität zum Vorschein.

    Fazit: Material 4 Print PLA Test

    Die hier getesteten Filamentspulen gelten unserem Gesamtvergleich nach als Geheimtipp für jemanden, der gerne neues Material ausprobieren möchte. Eine unbedingte Kaufempfehlung möchten wir uns allerdings vorbehalten, da es großartige Alternativen von Firstcom oder NuNus gibt.

    Gedruckte Testobjekte (Auszug)

    Bilder zum Material 4 Print Testdruck folgen demnächst

    Bilder zum Material 4 Print Testdruck folgen demnächst